Mag. Kurt Krammer
Erwachensbildner

Repräsentant der Buddhistischen Gemeinschaft Salzburg
bei der Europäischen Buddhistischen Union (
EBU
)
A 5020 Salzburg

Mühldorfgasse 24
Tel: +43 699.10759774
E-mail: dharma
@sbg.at
http://www.dharma.at


Bio in English

Mag. Kurt Krammer

Kurt Gakuro Krammer, geb. in Grünau im Almtal am 9. 10. 1947. Seit 1966 wohnhaft in Salzburg. Drei erwachsene Kinder. Verheiratet mit Dr. Monika Greil.

Schulbesuch in Grünau im Almtal, Attnang-Puchheim und Wels O.Ö). Studium an der Universität Salzburg. Unterrichts- und Lehrtätigkeit an Schulen und Universitäten in Großbritannien zwischen 1970 und 1976. Lehramtsprüfung in Englisch und Geschichte 1973. Unterrichtstätigkeit in diesen Fächern an Höheren Schulen im Land Salzburg von 1972-2003. Von 1993-2014 Lehrer für Buddhistische Religion, von 2002-2014 auch als Fachinspektor tätig, von 2001-2010 Leiter des Buddhistischen Religionspädagogischen Instituts. Seit 2011, Leiter des ANEB - Österreichisches Netzwerk Engagierter BuddhistInnen.

Beschäftigung mit Buddhismus seit Anfang der 1970er Jahre. Seit 1986 regelmäßige Praxis in der Tradition des japanischen Zen (Genro Seiun Osho und Kyozan Joshu Sasaki Roshi), in der er auch ordiniert ist. Führt seit 1992 eine Zen Praxisgruppe in Salzburg.

Er leitete einige Jahre die Buddhistische Gemeinde Österreich – West (Salzburg, Tirol, Vorarlberg) und war von 1994-2008 und wieder ab 2014 Vorstand der Buddhistischen Gemeinschaft Salzburg. Seit Jahren nimmt er als Delegierter an den Jahrestreffen der Europäischen Buddhistischen Union teil, war von 2005-2008 deren Vizepräsident und leitete von 2011-2014 die Arbeitsgruppe „Buddhism and Education in Europe“..

Mitbegründer des "ISBD - Institut zum Studium von Buddhismus und Dialog der Religionen" 2011. Vortragstätigkeit in Österreich und Bayern zu den Themen: Meditation, Buddhismus (Grundlagen, Wissenschaft, Religionspädagogik, Frauen im Buddhismus, Engagierter Buddhismus,  Buddhismus in Europa, Intra-buddhistischer Dialog, etc.) Interkultureller und Interreligiöser Dialog (Mitarbeit: "European Network of Buddhist Christian Studies"). Regelmäßige Mitarbeit im Bereich „Buddhismus“ der deutsch- und englischsprachigen Wikipedia seit 2005.

Vorträge über Buddhismus an der Katholisch-theologischen Fakultät der Universität Salzburg (Religionspädagogik. Vorträge im Rahmen der Ethik-Lehrerausbildung an der Pädagogischen Hochschule Salzburg, dort auch Kurs „Zen-Meditation für Lehrer“ im Rahmen der Fortbildung. Betreuung des Bereiches „Zen-Buddhismus“ von 2010-2012 im Rahmen des zweisemestrigen Universitätslehrgangs an der Universität Wien in Kooperation mit der „Buddhist and Pali-University of Sri Lanka" und dem „Institut für Religionswissenschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät“ der Universität Wien.

Referent für Buddhismus bei „Theologische Kurse, Wien, „Katholische Akademie in Bayern“, und beim „Katholischen Bildungswerk Salzburg“.

Referent für spezifische Themen bei div. buddhistischen Zentren und Einrichtungen in Österreich, Deutschland, Schweiz.

Mitherausgeber: Volker Zotz: Die Suche nach einem sozialen Buddhismus. Friedrich Fenzl und Jodo Shinshu. Kairos Edition (Luxemburg) 2007, ISBN 2-9599829-6-7

Bio (2014) Download (pdf)

HOME

June. 6, 2016/2560

Hit Counter